Jugendliche vergoldet

Am Samstag, 6. April, fand in Walding der Bewerb um das Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen in Gold im Bezirk Urfahr-Umgebung statt. Nach intensiver Vorbereitung in den letzten Wochen konnten 69 junge Feuerwehrleute diese anspruchsvolle Prüfung meistern und sich über die Auszeichnung freuen – 3 davon waren Mitglieder der FF Lacken.

Dieser Bewerb stellt den Abschluss der Laufbahn in der Feuerwehrjugend dar. Verlangt wird theoretisches Wissen und praktisches Können aus allen Bereichen des Feuerwehrwesens. Bewerbsleiter Stefan Füreder zeigte sich erfreut von der guten Vorbereitung durch die Jugendbetreuer. Die Jugendlichen zeigten durchwegs tolle Leistungen und erfüllten die Anforderungen in höchstem Maße.

Die Bewerber mussten ihr Wissen rund um Brand- und Technische Einsätze und erste Hilfe unter Beiweis stellen. So galt es beispielsweise eine Unfallstelle richtig abzusichern, verschiedene Geräte zu erkennen und einen Löschangriff durchzuführen. Außerdem wurde das theoretische Wissen bei einem schriftlichen Test geprüft.

Wegen der Anforderungen an jeden Bewerber wird dieser Bewerb auch als der Anspruchvollste in der Laufbahn eines Feuerwehrjugendmitgliedes gehandelt und oft auch als kleine Feuerwehrmatura gesehen.

An diesem Tag meisterten 3 Mitglieder unserer Feuerwehrjugend diese Prüfung: Patrick Enzenhofer, Christian Pichler und Thomas Pühringer. Wir gratulieren unseren erfolgreichen Jugendlichen recht herzlich!