Jahresvollversammlung 2019

Am Samstag, 12. Jänner 2019, fand die diesjährige Jahresvollversammlung der FF Lacken statt. Es war wieder es Zeit, auf das Geleistete im abgelaufenen Jahr 2018 zurückzublicken: 8.945 Stunden wurden für die Sicherheit der Bevölkerung in Lacken aufgewendet.

Auch heuer waren viele Ehrengäste unserer Einladung gefolgt. So lauschten u.a. Bürgermeister Franz Allerstorfer, BFKDT Johannes Enzenhofer, Postenkommandant Gerhard Fuchs und natürlich auch wieder eine Abordnung unserer Partnerfeuerwehr Eging am See den interessanten Berichten. Neben zahlreichen Einsätze gab es viele weitere Ereignisse, die die Feuerwehrmänner und -frauen in Lacken gefordert hatten.

Die FF Lacken wurde 2018 zu 13 Brandeinsätzen und 49 techischen Einsätzen gerufen. Besonders herausfordernd waren wieder einige Verkehrsunfälle auf der Rohrbacher Bundesstraße B127. Außerdem konnte bei einem Fahrzeugbrand am Gelände der Fa. Zellinger durch das schnelle Eingreifen Schlimmeres verhindert werden.

Aber auch neben den Einsätzen gibt es für die Feuerwehrmitglieder viel zu tun: Insgesamt wurden 8.945 Stunden für Ausbildung, Einsätze und sonstige Veranstaltungen und Tätigkeiten geleistet. 

Besonders erfreulich ist der aktuelle Mitgliederstand: Dazu zählen neben 66 Aktiven und 25 Reservemitgliedern (über 65) gleich 15 Mitglieder der Jugendgruppe (darunter 4 Mädchen). Wir sind froh und stolz über diese starke Jugendgruppe, denn sie sichert den Nachwuchs und bildet die Zukunft der Feuerwehr!

Gleich 4 Mitglieder sind aus der Jugendgruppe in die aktive Mannschaft übergetreten und wurden vor der versammelten Feuerwehr angelobt.

Eine Versammlung ist auch immer eine gute Gelegenheit verdiente Kameraden zu befördern und auszuzeichnen. So gab es heuer viele Kameraden, die ihr 40-, 50- oder 60-jähriges Jubiläum im Feuerwehrdienst feiern durften und dazu die Feuerwehrdienstmedaille des Landes Oberösterreich erhielten.

Bezirks-Feuerwehrkommandant Johannes Enzenhofer zeichnete 2 Kameraden für ihre Verdienste um das Feuerwehrwesen aus: Kassenführer Manfred Oberngruber und Zugskommandant Roland Eichler sind seit vielen Jahren äußerst aktiv in der FF Lacken tätig und erhielten deshalb die Bezirks-Verdienstmedaille in Bronze.

In ihren Grußworten würdigten die Ehrengäste die Leistung der FF Lacken und dankten für die reibungslose Zusammenarbeit.