Großartige Spende verschafft FF Lacken den Durchblick

Eine besondere Spende erhielt die Freiwillige Feuerwehr Lacken in diesen Tagen: Die Firma Zellinger finanziert den Ankauf einer neuen Wärmebildkamera im Wert von rund 3.500 € und hilft damit den Einsätzkräften, auch in schwierigen Situationen den Durchblick zu bewahren.

IMG_7317

Die Einsatzmöglichkeiten für Wärmebildkameras sind vielfältig: Bei Bränden müssen die Einsatzkräfte oft „blind“ durch den dichten Rauch vorgehen. Durch die Kamera können verrauchte Räume schneller durchsucht und Personen rasch aufgefunden werden. Außerdem können versteckte Brände in Zwischendecken rasch entdeckt und vermisste Personen bei Suchaktionen schneller gefunden werden. Wärmebildkameras ermöglichen somit völlig neue Sichtweisen für die Einsatzkräfte!

Das Abfallwirtschaftszentrum der Fa. Zellinger in Gerling ist das größte Risikoobjekt im Löschbereich der FF Lacken. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnten bei Bränden in der Vergangenheit bereits größere Schäden verhindert werden.

Die FF Lacken bedankt sich bei den Verantwortlichen der Fa. Zellinger, allen voran bei Geschäftsführer Jürgen Humer und Seniorchef Ing. Peter Zellinger, für die vorbildliche Zusammenarbeit und diese großartige Spende.